Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Hermann Fehr

Hermann Fehr

Bild vergrössern Hermann Fehr

Gesundheits- und Fürsorgedirektor 1990-1997

  • Geboren am 30. Juni 1941 in Basel
  • Heimatort: Rheinklingen TG
  • Mitglied des Regierungsrates 1990 bis 1997

  

Beruflicher Werdegang

  Primar- und Sekundarschule in Ermatingen TG
  Verkehrsschule und Kantonsschule St. Gallen (Maturität)
  Studium an der Hochschule St. Gallen für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
1966 Abschluss als mag. oec. HSG
1966 Hauptlehrer an der Kaufmännischen Berufsschule Biel
1968 Prorektor

Politische Arbeit

  Mitglied der SP
1971-1973 Mitglied des Bieler Stadtrats
1973-1976 Hauptamtliches Mitglied des Gemeinderates der Stadt Biel, Baudirektor
1977-1990 Stadtpräsident und Finanzdirektor der Stadt Biel
1972-1983 Mitglied des Grossen Rates
1983-1990 Mitglied des Nationalrates
1990

Wahl in den Regierungsrat (29.04.1990)

Regierungspräsident 1993/94

Änderung des Spitalgesetzes (1991)

Änderung des Gesetzes über die Kantonalbank von Bern (1993)

Gesetz über das Fürsorgewesen (1993)

Vereinbarung über die interjurassische Versammlung (1994)

Gesetz über Spitäler und Schulen für Spitalberufe (1994)

Grossratsbeschluss betreffend die Neuorganisation der Spitalversorgung im Kanton Bern (1996)

1997 Austritt aus dem Regierungsrat (30.04.1997)
1997-2006 Zentralpräsident des Schweizerischen Samariterbundes
seit 1997 Mitglied Zentralvorstand Helvetas
1999 – 2007 Mitglied Rotkreuzrat des Schweizerischen Roten Kreuzes SRK
seit 2003 Stiftungsrat Humanitäre Stiftung SRK

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.rr.be.ch/rr/de/index/hintergrundwissen/hintergrundwissen/ehemalige_mitglieder/1990-2010/fehr_hermann.html