Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Vom Regierungsrat beantwortete Vorstösse

Hier finden Sie die vom Regierungsrat beantworteten Vorstösse der letzten drei Monate. Früher beantwortete Vorstösse finden Sie über die Suche Regierungsratsbeschlüsse.

Die geplante Behandlung der Vorstösse im Parlament finden Sie auf der Website des Grossen Rates.

RRB-Nr.
RRB-Nr.; aufsteigende SortierungRRB-Nr., absteigende Sortierung
Datum
Datum; aufsteigende SortierungDatum, absteigende Sortierung
Geschäftstitel
Geschäftstitel; aufsteigende SortierungGeschäftstitel, absteigende Sortierung
Geschäftstyp
Geschäftstyp; aufsteigende SortierungGeschäftstyp, absteigende Sortierung
149/2017   15.02.2017   Direktionsübergreifende Ansprechstelle „Fahrende“ – Unterstützung für betroffene Gemeinden. Antwort des Regierungsrates   Motion 153-2016  
150/2017   15.02.2017   Keine Zusatzferienwochen mehr an Berner Schulen. Antwort des Regierungsrates   Motion 195-2016  
152/2017   15.02.2017   Förderkurse an Berufsfachschulen des Kantons Bern. Antwort des Regierungsrates   Interpellation 158-2016  
153/2017   15.02.2017   Mehr Augenmass und Gemeindeautonomie statt eines generellen Verbots von Veranstaltungen an Festtagen. Antwort des Regierungsrates   Motion 186-2016  
154/2017   15.02.2017   Betreuung von 15- bis 25-jährigen Französischsprachigen im Berner Jura und in Welschbiel. Antwort des Regierungsrates   Postulat 164-2016  
156/2017   15.02.2017   E-Government: Endlich eine Strategie für den Kanton Bern. Antwort des Regierungsrates   Motion 192-2016  
157/2017   15.02.2017   Aufgaben überprüfen für einen Aufgaben- und Finanzplan 2019-2021 ohne negativen Finanzierungssaldo. Antwort des Regierungsrates   Motion 194-2016  
106/2017   08.02.2017   Auswirkungen der Ausbildungsverpflichtung für nicht-universitäre Gesundheitsberufe. Antwort des Regierungsrates   Interpellation 159-2016  
107/2017   08.02.2017   Sind die Berner Tagesschulangebote und -tarife im schweizerischen Vergleich luxuriös? Antwort des Regierungsrates   Interpellation 185-2016  
110/2017   08.02.2017   Kantonsverwaltung in historischen Gebäuden – bessere Lösungen sind gefragt. Antwort des Regierungsrates   Motion 140-2016  
118/2017   08.02.2017   Erfüllt der kantonale Veterinärdienst seinen Auftrag? Antwort des Regierungsrates   Interpellation 161-2016  
113/2017   08.02.2017   Familien nach einer Frühgeburt mit einem integrierten Versorgungsmodell unterstützen. Antwort des Regierungsrates   Interpellation 148-2016  
117/2017   08.02.2017   Faire Besteuerung von Solaranlagen und energetischen Sanierungen. Antwort des Regierungsrates   Postulat 190-2016  
116/2017   08.02.2017   Unternehmenssteuerreform III: Weitergabe des erhöhten Anteils an den direkten Bundessteuern an die Berner Gemeinden. Antwort des Regierungsrates   Motion 162-2016  
90/2017   01.02.2017   Güterabwägung auch in der Archäologie. Antwort des Regierungsrates   Motion 173-2016  
91/2017   01.02.2017   Überforderte Vierjährige und überforderte Kindergärtnerinnen. Antwort des Regierungsrates   Interpellation 160-2016  
92/2017   01.02.2017   Verbesserung der Parkplatzsituation Scheibenstrasse Thun endlich angehen. Antwort des Regierungsrates   Motion 150-2016  
93/2017   01.02.2017   Kasernenareal Bern: Wieso wird das brachliegende Potential nicht besser genutzt? Antwort des Regierungsrates   Postulat 152-2016  
77/2017   01.02.2017   Anfragen der Januarsession 2017. Zusammenstellung aller Fragen und Antworten   Anfrage  
64/2017   25.01.2017   Fachkommissionen: Übersicht schaffen und zentrale Überprüfung der Zahl, Aufgaben und Notwendigkeit. Antwort des Regierungsrates   Motion 142-2016  
61/2017   25.01.2017   Der Hauptstadtregion Bern das Politforum Käfigturm erhalten: Auch der Kanton hilft mit! Antwort des Regierungsrates   Motion 181-2016  
52/2017   18.01.2017   Neukonzeption der Nachbetreuung von entlassenen Straftätern. Antwort des Regierungsrates   Motion 137-2016  
53/2017   18.01.2017   Deutschunterricht für schulpflichtige Asylsuchende: Kanton Bern muss die Kräfte der freiwilligen Organisationen abholen und unterstützen. Antwort des Regierungsrates   Motion 174-2016  
51/2017   18.01.2017   Massnahmen für den Kanton Bern im Falle eines globalen Finanzkollapses. Antwort des Regierungsrates   Motion 167-2016  
19/2017   11.01.2017   Zukunft der Strasse Brügg–Lyss Nord   Interpellation 156-2016  
1436/2016   21.12.2016   RBS-Depot Bätterkinden: Betroffene und Verbände endlich ernst nehmen. Antwort des Regierungsrates   Motion 225-2016  
1435/2016   21.12.2016   Bewährungshilfe - Reduktion auf das Wesentliche, insbesondere im Bereich der Wohnintegration. Antwort des Regierungsrates   Motion 163-2016  
1440/2016   21.12.2016   Bauen ausserhalb der Bauzone – Potential nutzen. Antwort des Regierungsrates   Motion 226-2016  
1442/2016   21.12.2016   Weitere Zunahme der Geschlechtskrankheiten: Minimalstandards als Gütesiegel für alle Sex-Etablissements. Antwort des Regierungsrates   Motion 212-2016  
1446/2016   21.12.2016   Schliessung von Poststellen in den Gemeinden des Kantons Bern verhindern. Antwort des Regierungsrates   Postulat 223-2016  
1409/2016   14.12.2016   Kreiselprojekt Chartreuse Hünibach: Viele offene Fragen. Antwort des Regierungsrates   Interpellation 184-2016  
1410/2016   14.12.2016   Einstellung des SBB-Billettverkaufs durch Dritte. Antwort des Regierungsrates   Interpellation 199-2016  
1411/2016   14.12.2016   Rasche Realisierung der Westumfahrung Biel. Antwort des Regierungsrates   Interpellation 201-2016  
1413/2016   14.12.2016   Wer will der Solarenergie an den Kragen? Antwort des Regierungsrates   Interpellation 207-2016  
1406/2016   14.12.2016   Hilfspolizei darf nicht mit Waffen ausgerüstet werden. Antwort des Regierungsrates   Interpellation 198-2016  
1415/2016   14.12.2016   Datenerhebung Luchsbestand. Antwort des Regierungsrates   Motion 178-2016  
1378/2016   07.12.2016   Datensicherheit. Antwort des Regierungsrates   Interpellation 115-2016  
1372/2016   07.12.2016   Vorauszahlungen bei Heimeintritten. Antwort des Regierungsrates   Motion 117-2016  
1337/2016   30.11.2016   Grossratsbeschluss zur Basisstufe muss eingehalten werden. Antwort des Regierungsrates   Motion 095-2016  
1338/2016   30.11.2016   Standesinitiative betreffend Weiterbildungsfinanzierung. Antwort des Regierungsrates   Motion 090-2016  
1341/2016   30.11.2016   Eine Ombudsstelle für den Kanton Bern: Beratung, Transparenz sowie Rechtsfrieden fördern und Kosten sparen! Antwort des Regierungsrates   Motion 108-2016  
1344/2016   30.11.2016   Auswirkungen der neusten Entscheide von National- und Ständerat zur Unternehmenssteuerreform III auf die Gemeinden und den Kanton. Antwort des Regierungsrates   Interpellation 134-2016  
1325/2016   30.11.2016   Anfragen der Novembersession 2016. Zusammenstellung aller Fragen und Antworten   Anfrage  
1309/2016   23.11.2016   Keine vorzeitige Einführung des Lehrplans 21. Antwort des Regierungsrates   Motion 085-2016  
1320/2016   23.11.2016   Stärkung der Eigenverantwortung der Gemeinden bei kommunalen Schutzbeschlüssen gemäss Naturschutzgesetz. Antwort des Regierungsrates   Motion 110-2016  
1321/2016   23.11.2016   Wie wird die Einhaltung der Lohngleichheit von Frau und Mann im öffentlichen Beschaffungswesen kontrolliert? Antwort des Regierungsrates   Interpellation 097-2016  
1310/2016   23.11.2016   Sieht sich die Juradelegation neuerdings als verlängerter Arm von Force démocratique? Antwort des Regierungsrates   Interpellation 175-2016  
1267/2016   16.11.2016   Erstellen von praxistauglichen Lehrmitteln. Antwort des Regierungsrates   Interpellation 089-2016  
1271/2016   16.11.2016   Aktualisierung Zweckmässigkeitsbeurteilung (ZMB) Bern. Gemeinsame Antwort des Regierungsrates   Motion 112-2016  
  16.11.2016   ÖV-Kapazitätsproblem im Raum Bern-Süd-Köniz mittelfristig lösen. Gemeinsame Antwort des Regierungsrates   Motion 129-2016  
  16.11.2016   ÖV-Angebot im Korridor Bern-Süd-Thun planen, ausbauen und (vor-)finanzieren. Gemeinsame Antwort des Regierungsrates   Motion 182-2016  
1281/2016   16.11.2016   Betreffen die «Panama Papers» auch den Kanton Bern? Antwort des Regierungsrates   Interpellation 087-2016  
1282/2016   16.11.2016   Panama-Papers: Schweizer Steuer- und Strafrecht anwenden. Antwort des Regierungsrates   Motion 102-2016  
1283/2016   16.11.2016   Salzhandel ist keine Staatsaufgabe: Salzregal abschaffen. Antwort des Regierungsrates   Motion 111-2016  
1284/2016   16.11.2016   Automatismus von ungerechtfertigten Sozialabzügen bei den Steuern beseitigen. Antwort des Regierungsrates   Motion 131-2016  
1285/2016   16.11.2016   Investitionen in fossile Energieträger sind Risikoanlagen. Antwort des Regierungsrates   Interpellation 132-2016  
1286/2016   16.11.2016   Desinvestition aus fossilen Energieträgern: eine Überlebensfrage. Antwort des Regierungsrates   Motion 180-2016  
1264/2016   09.11.2016   Indirekte Beteiligung an heiklen Rüstungsindustrien wie Streubomben und Nuklearwaffen der Berner Kantonalbank BEKB? Antwort des Regierungsrates   Interpellation 098-2016  
1258/2016   09.11.2016   Indirekte Beteiligung an ethisch heiklen Rüstungsindustrien wie Streubomben und Nuklearwaffen von öffentlichen bernischen Pensionskassen? Antwort des Regierungsrates   Interpellation 099-2016  
1259/2016   09.11.2016   Keine indirekte Beteiligung an der Produktion von Streubomben und Nuklearwaffen und Förderung aktiver Anlagestrategien nach ethischen und nachhaltigen Kriterien. Antwort des Regierungsrates   Postulat 096-2016  
1263/2016   09.11.2016   Die öffentliche Hand als Vorbild - ethische Vorgaben für die Anlage der Pensionskassengelder. Antwort des Regierungsrates   Postulat 125-2016  
1262/2016   09.11.2016   Bernische Pensionskassen: keine Rentengelder für Bomben - verbindliche Regelung der Anlage von Pensionskassengeldern nach ethischen Kriterien. Antwort des Regierungsrates   Motion 109-2016  
1203/2016   02.11.2016   Mehr Gestaltungsraum für den Spezialunterricht – auch eine Antwort auf den Mangel an Heilpädagoginnen und Heilpädagogen. Antwort des Regierungsrates   Motion 170-2016  
1207/2016   02.11.2016   Vorfinanzierung der vorbereitenden Kurse auf eidg. Berufs- bzw. höhere Fachprüfungen. Antwort des Regierungsrates   Postulat 171-2016  
1199/2016   02.11.2016   Die Zuteilung der Gemeinden innerhalb der drei Krankenkassenprämienregionen muss angepasst werden. Antwort des Regierungsrates   Motion 147-2016  
1200/2016   02.11.2016   Stationäre Gesundheitsversorgungsqualität im Kanton Bern – Wohin des Weges? Antwort des Regierungsrates   Motion 155-2016  
1205/2016   02.11.2016   Gerechte Prämienregionen für den Kanton Bern. Antwort des Regierungsrates   Motion 204-2016  
1213/2016   02.11.2016   Kein Mobility Pricing im Grossraum Bern. Gemeinsame Antwort des Regierungsrates   Motion 144-2016  
1212/2016   02.11.2016   Änderung des Gesetzes über den SNB-Gewinnausschüttungsfonds (SNBFG). Antwort des Regierungsrates   Motion 196-2016  
  02.11.2016   Staatsquotenneutrales Mobility-Pricing im Kanton Bern testen. Gemeinsame Antwort des Regierungsrates   Motion 183-2016  

Weitere Informationen

 


Informationen über diesen Webauftritt

http://www.rr.be.ch/rr/de/index/rrbonline/rrbonline/beantwortete_vorstoesse.html